Verfassung

Pläne für die Zukunft

Am 1. Januar 2017 hat ein neuer, diesmal sechsjähriger Planungszeitraum für die Finanzplanung der Kirchenkreise begonnen. Die Bescheide über die Prüfung der Stellenrahmenpläne und Konzepte sind den Kirchenkreisen zugegangen, und im Mai 2017 haben wir der Landessynode einen Bericht vorgelegt, in dem wir unsere allgemeinen Beobachtungen, Erkenntnisse und Folgerungen zusammengefasst haben. Sie finden diesen Bericht (Aktenstück Nr. 23 B) unter den Materialien auf dieser Seite. Wir haben uns darin auch mit den Rückmeldungen der Kirchenkreise zu den Planungsprozessen auseinandergesetzt und Vorschläge unterbreitet, welche Konsequenzen aus unserer Sicht aus den Ergebnissen der Planungsprozesse und aus Ihren Rückmeldungen gezogen werden sollten. Die Landessynode wird jetzt darüber beraten.
In den Kirchenkreisen gilt es jetzt, die beschlossenen Planungen umzusetzen und fortzuentwickeln. Gleichzeitig sind Landeskirche, Kirchenkreise und Kirchengemeinden aufgerufen, gemeinsam darüber nachdenken, wie wir damit umgehen wollen, dass sich die Rahmenbedingungen unseres Handelns als Kirche im nächsten Jahrzehnt grundlegend verändern werden. Es wird in Zukunft nicht mehr möglich sein zu fragen, wie wir das Bestehende auch mit weniger Mitteln erhalten können. Sondern es wird darum gehen, Wege für den Übergang in eine andere Gestalt von Kirche zu finden und die dafür nötigen Entscheidungen zu treffen. Für diesen Prozess gilt es gemeinsam eine Perspektive zu entwickeln, in der theologische, strukturelle, finanzielle und personelle Überlegungen ineinandergreifen.
 

Kontakt

Oberlandeskirchenrat Dr. Rainer Mainusch

Tel.: 0511 1241-284
Fax: 0511 1241-862

Rote Reihe 6
30169 Hannover